Winterliche „Martha“ zu Ostern

2015-04-09T07:56:46+00:00 9. April 2015|Kleider|0 Kommentare

"Martha" - Cover

Trotz des frühlingshaften Wetters möchte ich Euch noch gerne meine erste „Martha“ zeigen. Mensch, was habe ich mich bei diesem Schnittmuster schwer getan es zu bestellen…. Unglaublich. Das erste Mal irgendwo auf einem Blog gesehen, stand für mich eigentlich fest, dass ich das auch unbedingt mal nähen möchte. Aber als ich dann kurz vor dem Kauf stand, hab ich dann überlegt, ob mir das überhaupt steht und das die Taschen ja schon ziemlich auftragen. Jetzt bin ich total happy, dass ich mich für den Kauf entschieden habe.

"Martha" von vorneDas tolle ist, dass das Schnittmuster unheimlich variabel ist. Man kann es mit kurzen, dreiviertel und langen Ärmeln nähen. Es gibt eine Kapuzen- und eine Kragenversion. Man kann sich für Puffärmel und Brustfalten entscheiden oder diese weglassen. Und die Tasche ist natürlich auch nur optional. Ach und dann gibt es noch eine kurze und eine lange Version.

Ich habe mich – wie ihr seht – für die Variante mit langen Puffärmeln, Brustfalten, Tasche, Kragen und die lange Version entschieden. Aber ich habe trotz aller Variationsmöglichkeiten noch eigene getroffen. Ich habe die Ärmel komplett aus dem Sweatstoff genäht. Also das Schnittmuster der Ärmel verlängert auf meine Ärmelmaße. Außerdem fand ich die lange Version immer noch zu kurz. Gerade weil ich vorhatte die Martha nur mit einer Strumpfhose zu tragen.Hier habe ich also das Schnittmuster auch nochmal ordentlich angepasst. 🙂

"Martha" von hinten

Insgesamt ist das Schnittmuster echt super verständlich und toll bebildert.

Meine Version der Martha hab ich mir übrigens ein wenig abgeguckt. Die Stoffkombination von MAMIgurimi hat mir so super gut gefallen, dass ich das einfach nachnähen wollte.

Ich bin echt glücklich mit meiner ersten Martha und möchte sie nicht mehr hergeben. Eigentlich bin ich ja nicht so der Kleid-Mensch. Irgendwie sitzen die gekauften nicht so toll bei mir. Aber meine Martha hab ich schon oft angehabt. Ich glaub da muss bald noch eine sommerliche Version her. 😉

"Martha" nochmal von vorne


 

Schnitt: „Martha“ von Milchmonster (Ärmel und Länge angepasst)

Stoff Kleid: uni dunkelgrauer Wintersweat (aus dem örtlichen Stoffladen)

Stoff Kragen und Taschen: Bio-Jersey „Pluma“ in grau von Lillestoff

Verlinkt auf: RUMS

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: