Ungewollt lässiges Teenie-Outfit für den 2-jährigen

2015-03-06T07:43:36+00:00 6. März 2015|Jeans & Hosen, Oberteile, Sets|1 Kommentar

Set "Toni" und Raglanshirt - Cover

Als ich diesen wunderschönen Bio-Jersey von Lillestoff gesehen habe, war mir klar, dass ich da unbedingt ein Langarmshirt für meinen Sohn draus nähen möchte. Ach warum nur ein Shirt, ein ganzes Outfit wäre doch eigentlich noch viel toller. 🙂

Da ihm die Babyhose „Tino“ so gut steht, war also der Hosenschnitt auch direkt gesetzt. Das super geniale: abgepaust lag der Schnitt sogar schon in der richtigen Größe vor. Da ich mir immer das Schnittmuster komplett ausdrucke und dann auf Pauspapier oder Backpapier die entsprechende Größe abpause, musste ich für das Langarmshirt nochmal kurz die Schnitteile zusammen puzzlen und nun die Größe 92 abpausen. Die Hose ist im Übrigen in Größe 86 genäht und an den Seiten jeweils noch um 1 cm verkleinert.

Set "Toni" und Raglanshirt - seitlich

Wer aufmerksam den Blog verfolgt hat, hat die Hose übrigens schon im Beitrag der Minutenmütze gesehen. Die Fotos hab ich nämlich am gleichen Tag gemacht. Das Wetter hat sich einfach angeboten. Da es aber noch so kalt war, wollte ich draußen nicht lange ohne Jacke fotografieren, so dass es nun doch auch einige Bilder von drinnen gibt.

Set "Toni" und Raglanshirt - von vorne

Die Taschen vorne und die Passe hinten, habe ich ebenfalls aus dem Bio-Jersey zugeschnitten.

Set "Toni" und Raglanshirt - von hinten

Das würde ich jedoch so nicht nochmal machen. Irgendwie rutscht beim Recken und Strecken das T-Shirt etwas hoch und die Hose etwas runter und dann sieht es schnell so aus, als ob er die Hose so tief trägt und wie bei einem Teenie die Boxershorts rausguckt. Und für ein lässiges Teenie-Outfit find ich ihn eigentlich noch etwas zu jung. 😉 Außerdem ist mein Mann irgendwie immer dazu geneigt, ihm die Hose hochzuziehen. 🙂

Das nächste Mal nähe ich die Passen hinten aus dem Jeansstoff und nur die vorderen Taschen aus dem Jersey. Ansonsten gefällt mir beides aber richtig gut. Das Shirt sitzt wie angegossen und die Hose auch! Und das wichtigste: Dem Sohn gefällt’s auch und er fühlt sich pudelwohl darin. 🙂

Set "Toni" und Raglanshirt - von hinten


Schnitt Langarmshirt: “Autumn Rockers” Raglan Pullover

Stoff Langarmshirt: Bio-Jersey “Bullskull” von Lillestoff und uni roter Jersey aus dem örtlichen Stoffladen

Schnitt Jeans: Babyhose “Tino” von TimTom

Stoff Jeans: alte Jeans von meiner Mutter, rotes Bündchen aus dem örtlichen Stoffladen sowie Bio-Jersey “Bullskull” von Lillestoff

Verlinkt auf: Made4BOYS, Kiddikram und da ich mich so über das neue Outfit freue auch auf Freutag

Ein Kommentar

  1. Annette April 4, 2015 um 5:49 pm Uhr - Antworten

    Wow, erst mal ein riesen Kompliment für Deine tollen Jungsjeanshosen!! Ich habe mich noch nie getraut, eine Jeanshose zu nähen und nun frage ich mich, warum eigentlich?! Deine sehen einfach klasse aus!
    Und diese ungewollt coole ist ja echt mal der Oberhammer! Bin voll begeistert! Auch wenn ich erst auf dem letzten Bild kapiert habe, was Du damit gemeint hast. 🙂
    Hat was! Jetzt fehlen nur noch die passenden Turnschuhe und das Skateboard… 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: